Selbsterfahrung im Seminar Holistischer Schamanismus®

  • Möchtest Du all Deine Sinne in ihrer Ganzheitlichkeit entwickeln?
 
  • Hast Du Sehnsucht nach tiefer Verbundenheit, Freude und Dankbarkeit?
 
  • Möchtest Du Techniken erlernen, mit denen Du Dich selbst und andere mit alltäglichen Fragen und Problemen unter-stützen kannst?

 

In diesen Seminaren lernt man schamanische Heilarbeit für sich selbst, und für Andere.

Der holistische Schamanismus® ist eine Form des Schamanismus, der den Kern verschiedener alter schamansicher Traditionen mit den heutigen Herausforderungen verbindet.

Im schamanischen Weltbild geht es um die Wahrnehmung der Verbundenheit zwischen allem und Dich als Teil des großen Ganzen zu spüren. Es geht um eine ganzheitliche Entwicklung unserer Sinne. Über diese Sinnesentwicklung und die Verbundenheit zum großen Ganzen erfahren wir alles was wir wissen müssen für die großen Fragen unseresLebens.
Michael Harner hat viele Jahrzehnte die schamanischen Traditionen verschiedener Kulturen studiert und erkannt, dass es Kernelemente gibt, die überall auf der Welt ähnlich sind. Entweder es „fehlt“ etwas oder etwas ist „zu viel“.

 

Inhalt


Im Seminar für Holistischen Schamanismus lernst Du die Kernelemente des Schamanismus kennen.
Um Dich beschützt und sicher in der anderen Wirklichkeit bewegen zu können, begeben wir uns als erstes auf die Suche nach Deinen Unterstützern. Im Laufe der 2 Workshops lernst Du verschiedene Methoden und Techniken, um für Dich selbst und für andere schamanisch tätig zu sein.


Inhalt Seminar I
Kontaktaufnahme mit der nicht alltäglichen Wirklichkeit. In ihr bewegen wir uns wie im Traum. Es ist alles möglich. Und daraus schöpfen wir Kraft!
Ich leite Dich in der Gruppe an, mit Unterstützung von Trommel und Harfe, in die verschiedenen Welten zu reisen. Dort gilt es für Dich selbst und für andere dem Krafttier und dem Lehrer zu begegnen. Du lernst Deine  Chakrentiere kennen und mit ihnen arbeiten.

Inhalt Seminar II

Du lernst Methoden der Seelenrückholung und der Extraktion. Erste Heilarbeiten für andere runden den Workshop ab. Indem wir für andere tätig werden, erfahren wir einerseits die herausragende Wirkung dieser Arbeit und fördern andererseits unsere eigene Entwicklung im hingebungsvollen Sein an das große Ganze.