top of page

TRANCEERFAHRUNGEN

Trancebewusstsein

"Der natürliche Zustand des Menschen ist das ekstatische Staunen, mit weniger sollten wir uns nicht zufrieden geben."

Midpeninsula Free University, Bulletin, Kalifornien 1969 (aus "Ekstatische Trance; Nana Nauwald und Felicitas Goodman)

Mit Hilfe tiefer Entspannung und/oder von rhythmischen Anregungen sind wir Menschen in der Lage unser Alltagsbewusstsein zu verlassen und in den neben. Wach- und Schlafen 3. - und in unserer westlichen Zivilisation weitgehend vergessenen - Zustand einzutreten: in das Trancebewusstsein. 

 

Dieses Trancebewusstsein hat verschiedene Ebenen und spielt eine wichtige Rolle bei der Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Es sind die veränderten Gehirnwellen die uns in eine erhöhte Wachsamkeit mit gleichzeitiger Entspannung führen. Es ist dies ein sehr heilsamer Zustand der in der westlichen Welt leider hauptsächlich mit Drogen oder Hyptnose in Verbindung gebracht wird und damit an Wertschätzung in seiner ursprünglichen Funktion verloren hat.

Diese Trancezustände sind durch rhythmische Anregungen (Trommel, Rassel, etc.) oder auch durch tiefe Entspannungsprozesse zu erreichen. Man ist dabei bei vollem Bewusstsein und kann jederzeit aus der Trance auch wieder aussteigen. Es ist möglich seine Erfahrungen im Hier und Jetzt zu teilen. Dies geschieht z.b. in der begleiteten Tiefenimagination. Es wird alles erinnert was in der Trance erlebt und erfahren wurde. Man kann Erfahrenes unmittelbar erzählen und gleichzeitig in der Trance bleiben. Oft sind die Erlebnisse jedoch so intensiv und umfangreich, dass wir eher einen Gesamteindruck mit zurück bringen. Die damit verbundenen Gefühle stehen uns auch nach der Trance zur Verfügung und bereichern unseren Alltag.

Bei Klangtrancen kann die Musik sehr vielfältig sein und uns zum Teil fremd und seltsam vorkommen aber auch schön und berührend auf uns wirken. In diesem Raum des Trancebewusstseins gibt es weder richtige noch falsche Töne. Die Musik ist sozusagen das Instrument welches uns mögliche Dissonanzen in uns offenbart und gleichzeitig das Instrument mit dem wir die Harmonie wieder herstellen.

Gefühle und Bedürfnisse wahrnehmen, ehren und achten lernen. Sie zeigen dir DEINEN Weg!.pn
bottom of page